Netzwerk-Infrastruktur in Schulen

Debian Edu Netzwerk

Netzwerksegmente

Um einen +/- einheitlichen Standard an allen ITZkS-Schulen vorfinden zu können, geben wir ein Schema für die Vergabe von IP-Adressen im Debian Edu Netz vor. Die Adressräume sind sehr großzügig gewählt.

Das Netzwerk unseres Debian Edu Netzwerks ist ein IPv4 Class-A-Netz (10.0.0.0/8).

Netzsegment

Verwendungszweck

Kommentare, zusätzliche Hinweise

10.0.0.1

Gateway

10.0.2.0/24

Server-Subnetz

10.0.2.2

Haupt-Server

10.0.2.5

Inhaltsfilter-Server

Filterung von Internetinhalten

10.0.2.6

Entwicklungs-Server

Server mit Dev-Tools, wie CGit, Gitolite, GitLab, etc.

10.0.2.7

Bib-Server

KOHA, Perpustakaan, Schullogistik, etc.

10.0.2.8

Content Server

Intranet CMS/Blog

10.0.2.9

Diskless Chroot Server

10.0.2.10-16

Terminal-Server 00-09

10.0.2.17

Wiki-Server

Wiki-Instanzen

10.0.2.18

OPSI-Server

OPSI-Software-Deployment für Windows Clients

10.0.2.19

Display-Server

Server zum Beschicken von Vertretungsplan-Displays

10.0.2.64/26

PCs mit Admin-Privilegien

10.0.2.128/26

Netzwerkgeräte (WLAN-APs, Switches, etc.)

falls unbedingt nötig

10.0.3.0/25

Drucker

10.0.3.128/25

Vertretungsplan-Displays

10.0.4.0/24

PCs Lehrerzimmer

10.0.5.0/24

PCs Verwaltung (ITZkS)

10.0.6.0/24

Aula- und sonstige Gebäudetechnik

10.1.1.0/24

Computer-Raum 01

10.1.2.0/24

Computer-Raum 02

10.1.3.0/24

Computer-Raum 03

10.2.0.0/24

Fachraum Mathe

10.2.1.0/24

Fachraum Biologie

10.2.2.0/24

Fachraum Physik

10.2.3.0/24

Fachraum Deutsch

10.2.4.0/24

Fachraum Erdkunde

10.2.5.0/24

Fachraum Kunst

10.2.6.0/24

Fachraum Chemie

10.2.7.0/24

Fachraum Englisch

10.2.8.0/24

Fachraum Musik

10.2.9.0/24

Fachraum ...

10.4.0.0/24

Mobiles Klassenzimmer 01

WLAN-IPs = LAN-IP + 100

10.4.1.0/24

Mobiles Klassenzimmer 02

WLAN-IPs = LAN-IP + 100

10.4.2.0/24

Mobiles Klassenzimmer 03

WLAN-IPs = LAN-IP + 100

10.4.3.0/24

Mobiles Klassenzimmer 04

WLAN-IPs = LAN-IP + 100

usw.

10.4.21.0/24

Medienschränke / Whiteboards

10.5.0.0/24

Internet-Cafe, Offener Lernbereich, etc.

10.5.1.0/24

Info-Points, etc.

10.6.0.0/24

Schüler-Bibliothek

10.6.1.0/24

Lehrer-Bibliothek

10.7.0.0/24

Fachschaft Mathe

10.7.1.0/24

Fachschaft Biologie

10.7.2.0/24

Fachschaft Physik

10.7.3.0/24

Fachschaft Deutsch

10.7.4.0/24

Fachschaft Erdkunde

10.7.5.0/24

Fachschaft Kunst

10.7.6.0/24

Fachschaft Chemie

10.7.7.0/24

Fachschaft Englisch

10.7.8.0/24

Fachschaft Musik

10.7.9.0/24

Fachschaft ...

usw.

FIXME: Nachtragen!!!

10.8.0.0/24

Schul-Notebooks (LAN)

Beamerkoffer, Verleihnotebooks, etc.

10.8.1.0/24

Schul-Notebooks (WLAN)

bitte im letzten Quadrupel dieselbe Adresse wie für LAN-IPs verwenden

10.9.0.0/16

SV

10.10.0.0/16

Klassenräume

10.11.0.0/16

Unbekannter Standort

10.15.0.0/24

Laptops (privat, LAN)

10.15.1.0/24

Laptops (privat, WLAN)

bitte im letzten Quadrupel dieselbe Adresse wie für LAN-IPs verwenden

Virtuelle Netzwerke (VLAN)

VLAN Nummer

Beschreibung

1

Open LAN

2

Debian Edu

3

Backbone

4

5

6

10

Uplink (Glasfaser oder Richtfunk)

21

WIFI Teachers

22

WIFI Students

23

WIFI Guests

Open-LAN (optional)

Auf Anfrage stellen wir innerhalb einer Schule Netzwerk-Ports bereit, die vollständig Zugriff auf das Internet haben. Diese Netzwerkanschlüsse sind weder mit dem Debian Edu Netzwerk noch mit dem Verwaltungsnetz der Schule verbunden. Häufig kommt das Open-LAN in Migrationen zum Einsatz, da man über dieses Netz oft den Status Quo vor der Migration zu Debian Edu abbilden kann. Arbeitsplätze, die zunächst nicht an die Netzwerkinfrastruktur von Debian Edu angebunden werden sollen, werden in das Open-LAN geschaltet (gepatcht).

Je nach Netzwerkverkabelung im Schulgebäude erfordert die Bereitstellung eines Open-LAN Netzwerks das Einrichten von VLANs auf den Netzwerk-Switches der Schule.

Backbone Netz

Das Netzwerk unseres Backbone-Netzwerks ist ein IPv4 Class-C-Netz (172.16.0.0/24).

127.0.0.1       localhost
172.16.0.1      virt-man-01.backbone virt-man-01
172.16.0.2      virt-man-02.backbone virt-man-02
172.16.0.2      virt-man-03.backbone virt-man-03
# [...]

172.16.0.41     tjener.backbone tjener
172.16.0.77     ganetimgr.backbone ganetimgr
172.16.0.88     backup-01.backbone backup-01
172.16.0.99     wifimanager.backbone wifimanager
172.16.0.240    ganeti-cluster.backbone ganeti-cluster

# IP-Adressen für UniFi-APs
172.16.0.150    UniFi-AP-1
172.16.0.151    UniFi-AP-2
172.16.0.152    UniFi-AP-2
# [...]

# The following lines are desirable for IPv6 capable hosts
::1     localhost ip6-localhost ip6-loopback
ff02::1 ip6-allnodes
ff02::2 ip6-allrouters

Anpassungen für das VPN-Netz im ITZkS-Projekt

Details finden sich hier.

Anbindung an IQSH-Glasfaseranschluss ans LandesWAN Schleswig-Holstein

Seit 2018 stellt das IQSH Schulen in Schleswig-Holstein eine Internet-Anbindung über das Landes-WAN bereit. Genauere Informationen und wie man ein Debian Edu System daran anpasst: Technik/Netzwerk/UplinkLandesWANSH.

Verwaltungsnetz / Landesnetz

Die Schulverwaltungen in Schleswig-Holstein sind an das Landesbildungsnetz angeschlossen (LanBSH). Betreiber ist das IQSH. Die Verwaltungsnetze von Schule lassen wir unberührt, die Netzwerk-Verteilerschränke sind meist auch verschlossen und nicht zugänglich für IQSH-fremde Personen.

Verweise auf die vorhandene Netzwerkdokumentation von Projekt-Standorten für ITZkS-Admins

Kiel

EBG

HGG

WDORF

Lübeck

KATH

IT-Zukunft Schule: Technik/Netzwerk (zuletzt geändert am 2018-10-02 11:03:37 durch MikeGabriel)